Aktuelles

Nachrichten

Frühförderung im Böfinger Schlössle

Das historische „Böfinger Schlössle“ gehört zur Gustav-Werner-Schule, wo momentan die Räumlichkeiten der Frühberatungsstelle untergebracht sind. Hier werden Babys, Kleinkinder und Kinder bis 6 Jahren, die in ihrer Entwicklung zusätzliche Unterstützung brauchen, von einem Team aus Sonderpädagogen gefördert.

Die Frühförderung findet überwiegend in Einzelförderungen gemeinsam mit einem Elternteil statt. Es gibt aber auch Gruppenangebote, aktuell z. B. dienstags von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr eine Eltern-Kind-Sprachfördergruppe. Weitere Gruppenangebote sind zwei Eltern-Kind-Gruppen für Kinder mit Down-Syndrom. Der Frühförderstelle stehen im Schlössle fünf gut ausgestattete Räume zur Verfügung, u.a. ist ein Rhythmik- und Bewegungsraum mit Bällebad in einem der schönen Erkerzimmer untergebracht.

Das Frühförderangebot ist übrigens  für Eltern kostenfrei. Bei Bedarf reicht ein Anruf (Telefon 161-3928) und ein Mitarbeiter der Frühförderstelle nimmt für ein unverbindliches Erstgespräch Kontakt mit der Familie auf.            

Katja Hönig


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.